Social Media Marketing braucht regelmäßigen Content – Highlights helfen, aus der Masse hervorzustechen

Share This Post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Die folgenden Zeilen verraten dir, warum Deine Social Media-Kanäle regelmäßig mit Content versorgt werden müssen und wie dies zur besseren Kundenbindung beitragen kann. Content ist aber nicht gleich Content; Damit du dich von deinen Konkurrenten abheben kannst, bedarf es gut produzierter Akzente auf deinen Kanälen. 

Der Großteil der Menschen ist online, das ist für niemanden mehr ein Geheimnis. Vom Großunternehmen über den Mittelstand, bis hin zum Freiberufler weiß jeder: Ohne Social Media-Marketing geht heute fast nichts mehr. Da das aber alle wissen, gilt es die richtigen Strategien zu kennen, um erfolgreich auf Facebook, Instagram und Co. zu werben. Um zwischen den Konkurrenten aufzufallen, ist regelmäßiger Content wichtig, damit du zwischen den unzähligen Posts auf allen möglichen Plattformen gesehen wirst. Sporadische Posts gehen schnell unter und sind, wenn der Kunde danach Tage oder Wochen nichts mehr von dir hört oder sieht, schnell wieder vergessen. Nur durch regelmäßige Posts landest du auf Dauer sichtbar in den Feeds deiner Kunden. 

Es gibt viele Möglichkeiten, deine Follower regelmäßig zu erreichen und auch viel Potenzial neue Follower zu generieren. Fast 45 Prozent der Deutschen sind Social Media-Nutzer und laut datareportal.com steigt ihre Anzahl stetig. Allein im Vergleich zwischen April 2019 und Januar 2020 um 2,3 Millionen neue Nutzer (datareportal.com Folie 18).

Diese Grafik veranschaulicht die große Anzahl an Internet-, beziehungsweise Social Media-Nutzern in Deutschland. (Bild: datareportal)

Durch regelmäßige Posts entstehen zwei Vorteile: Zum einen ergeben sich durch die stetigen Posts auch stetige Interaktionen mit den Kunden, welche die Reichweite durch Likes, Shares und Kommentare erhöht. Daraus resultiert der zweite Vorteil in Form des ständigen Rückkanals durch den Kunden. Das Feedback kann ausgewertet werden und in die Planung des Marketings mit einfließen. Ob die Anpassung der Strategie erfolgreich ist, lässt sich ebenfalls dank der regelmäßigen Posts schnell überprüfen. 

Ein weiterer Vorteil durch die neue Regelmäßigkeit, ist eine wachsende Nähe zum Kunden. Er lernt dich und deine Firma besser kennen und baut so Vertrauen auf. Dein Image lässt sich so aktiv gestalten, da du deine Außenwahrnehmung selbst in der Hand hast.

Was soll ich posten?

Die Erkenntnis, regelmäßig Inhalte zu posten, hilft jedoch alleine nicht weiter. Es geht ebenfalls darum, was gepostet wird. Es gibt viele Möglichkeiten für Content.

  • Produktvorstellung
  • User-Generated-Content/Bilder von Kunden
  • Kundenstories
  • Memes
  • Vorstellung eines fremden (Blog)-Artikels
  • Vorstellung eines eigenen (Blog)-Artikels
  • #tbt – Throwback Thursday (Also Ereignisse aus der Unternehmens- oder Branchenvergangenheit)
  • Emotionale Inhalt/Charity
  • Ausblicke auf neue Produkte/Projekte oder Updates zu selbigen 

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten und ihre Umsetzbarkeit variiert mit deinem Unternehmen. Viele Ideen lassen sich auch ohne großen Aufwand umsetzten, sodass sich die zeitliche Investition in regelmäßigen Content in Grenzen hält.

Um den Überblick zu behalten, eignet sich ein Postplan, um festzuhalten, wann, welche Inhalte auf welchem Kanal gepostet werden sollen. So lassen sich Inhalte auch im Voraus schon planen und gut in den Arbeitsalltag integrieren.

Ab und zu ein Highlight auf deinen Social Media-Kanälen 

Sind wir ehrlich, auf die Idee mit dem regelmäßigen Content bist nicht nur du gekommen. Der Wechsel von der Masse der sporadischen Publisher zu den regelmäßigen Publishern ist schon ein guter Schritt, aber je nach Branche kann auch hier die Konkurrenz noch sehr groß sein.

Um dort auf sich aufmerksam machen zu können, braucht es Highlights, die noch einmal deine Reichweite erhöhen und deinen regelmäßigen Content noch mehr Menschen zugänglich machen. Dafür braucht es qualitativ hochwertige Produktionen und einzigartige Inhalte, die Dir auch MORE liefern kann.

Wer auf Dauer erfolgreiches Social Media Marketing betreiben will, braucht also regelmäßig Content und hier und da besondere Highlights.


Quellen:

https://datareportal.com/reports/digital-2020-germany

https://www.webpixelkonsum.de/tipps-und-ideen-fuer-regelmaessige-posts-in-social-media/

https://blog.zeta-producer.com/social-media-marketing/

https://socialmedia-hoffmann.de/33-content-ideen-fuer-social-media/ 

Mehr zu entdecken

Scroll to Top
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: