Wo poste ich meine Werbung? Instagram-Feed oder Instagram-Story?

Share This Post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Die eigene Werbung an der richtigen Stelle zu platzieren, ist entscheidend für deinen Erfolg. Doch wo gehört welche Werbung hin? Was solltest du beispielsweise im Instagram-Feed und was in der Story posten? 

Wie so häufig gibt es zunächst keine universelle Antwort. Feed und Story haben unterschiedliche Funktionen, sowie ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Wo du das Video platzieren solltest, hängt in erster Linie von der Art des Inhaltes ab. Der Feed verfolgt eine Strategie und ein festgelegtes Design / Look and Feel. In der Story geht es um Spontanität und Persönlichkeit.

Das gehört in den Instagram-Feed

Die Posts im Feed folgen deiner Marketing-Strategie, sie sind im Voraus geplant und haben ein einheitliches Design. Dein Feed repräsentiert deine Marke auf Instagram. Hier ist Platz für gezielte Werbung, die auf deine Zielgruppe zugeschnitten ist. Im Gegensatz zur Story bleiben die Inhalte auf dem Kanal weiterhin verfügbar. Die meisten Nutzer scrollen ohne Sound durch den Feed, das muss beim Erstellen von Inhalten berücksichtigt werden. Einzelne Textbausteine können die Werbebotschaft auch ohne Ton übermitteln, doch sollte hier auf das richtige Maß geachtet werden, denn visuelle Formate ohne viel Text eignen sich besser, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen und zu halten.

Das gehört in die Instagram-Stories

Da Stories nach 24 Stunden wieder verschwinden, eignen sich hier besser spontane Momentaufnahmen, die gerne auch experimenteller sein dürfen. Wichtig ist die Interaktion mit den Nutzern und auch der Nutzer untereinander, was die Bindung der Community an das Unternehmen erhöht. 70 Prozent der Nutzer haben den Sound eingeschaltet beim Durchstöbern von Stories, der Einsatz von Sprache oder Musik lohnt sich hier also eher. Der Engagement-Faktor ist bei Stories wesentlich höher. Das liegt an den Tools, wie Umfragen oder das Interface, die dazu einladen direkt zu interagieren.

Durch die maximale Länge von 15 Sekunden der Story müssen die Inhalte zu dieser Zeitspanne passen. Es können jedoch auch längerer Videos stellt werden, indem mehrere zusammenhängende Stories erstellt werden. 

Hier sind noch ein mal alle Informationen zu den Unterschieden zwischen Instagram-Feed und Stories zusammen gefasst. (Bild: Animoto)

Ebenfalls wichtig sind die Unterschiede bei den Formaten

Nicht nur inhaltlich gibt es Unterschiede zwischen Feed und Story, die zu beachten sind, sondern auch bei den verwendeten Formaten. Im Feed finden Fotos in den Formaten 4:5 (1080 x 1350 Pixel) und 1:1 (1.080 x 1.080 Pixel) ihren Platz. Für Videos gelten diese Formate auch, es kommt jedoch das Landscape-Format in 1,91:1 (1200 Pixel (Breite) und 628 Pixel (Höhe)) dazu. In den Stories funktioniert am besten 9:16, also 1080 x 1920 Pixel.

Was heißt das für mein Unternehmen?

Wo ich Content, im Idealfall ein Video, poste, hängt also stark von dessen Art und Ziel ab. Mit diesem Wissen lässt sich das eigene Social Media-Marketing präziser steuern und gestalten. So landet der richtige Content auch an der richtigen Stelle für den maximalen Erfolg. Es ist also gar nicht so kompliziert zu verstehen, ob deine Inhalte in den Instagram-Feed oder in die Instagram-Story gehören.


Quellen:

https://www.ado.group/instagram-feed-vs-stories/ 

https://www.socialmediatoday.com/news/instagram-stories-vs-instagram-feed-what-to-post-and-where-infographic/556205/ 

https://animoto.com/blog/video-marketing/instagram-feed-vs-stories

Mehr zu entdecken

Scroll to Top
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: